Datenschutzerklärung

Bei einem Besuch auf unserer Webseite werden personenbezogene Daten bei uns erhoben, verarbeitet und genutzt. Diese werden jedoch nach den gesetzlichen Vorschriften geschützt, denn der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat bei uns höchste Priorität.

Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wie wir diese Daten erfassen, für uns nutzen und schützen. Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, um die folgenden Angaben sorgfältig durchzulesen.

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Interkultureller Sozialdienst GmbH

Plaza de Rosalia 1

30449 Hannover

0511 – 2101044

iks-hannover@iks-hannover.de

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Besuch unserer Webseite wird erfasst. Dabei werden folgende Daten automatisch gespeichert:

  • Aufgerufene Webseite

  • Unterseite, oder Datei

  • Datum und Uhrzeit und Dauer des Abrufs

  • IP-Adresse

  • Übertragene Datenmenge

  • Verwendetes Betriebssystem

  • Browser und Browsertyp Die Internetseite, von der weitergeleitet wurde

Keine dieser genannten Daten geben Rückschlüsse zu Ihrer Person wieder. Wir brauchen sie lediglich, um die Darstellung und Wirkung unserer Webseite besser nachvollziehen zu können und im Falle eines Hackerangriffs strafrechtliche Verfolgungen unterstützen zu können.

Sollten andere personenbezogene Daten (wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc.) erhoben werden, geschieht dies nur mit Ihrer Einwilligung. Dabei werden diese Daten durch uns entlang der Vorschriften des Telemediengesetztes (TMG) und des DSG-EKD erhoben, verarbeitet und geschützt. Ein Widerruf Ihrerseits ist jederzeit ohne Angaben von Gründen möglich.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Sollten Sie bei uns personenbezogene Daten hinterlassen haben, verwenden wir sie entlang der gesetzlichen Bestimmungen für den Datenschutz – z.B. um Ihre Fragen zu beantworten, Verträge zu erstellen, abzuwickeln oder zu beenden und für unsere technische Administration.

Zum Zweck der Vertragserfüllung werden Ihre Daten gegebenenfalls an Dritte übermittelt, z.B. Weitergabe von Bestell- oder Abrechnungsdaten bei der Einbindung von Dienstleistern und Lieferanten etc. Diese vertragsgebundene Einwilligung können Sie jederzeit einsehen und widerrufen.

Betroffenenrechte

Es steht Ihnen gemäß §19 DSG-EKD zu, sich Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben zu lassen. Zusätzlich haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder eine Einschränkung in der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß §20, §21, §22 und §24 des DSG-EKD. Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten auf. Außerdem können Sie gemäß §25 DSG-EKD jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.

Des Weiteren steht es Ihnen zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, falls Sie der Meinung sind, Ihre personenbezogenen Daten werden nicht gemäß der Datenschutzgesetze verarbeitet. Wir wären Ihnen trotzdem sehr dankbar, wenn Sie sich in diesem Fall zuerst an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Schutz der gespeicherten Daten

Bei uns werden technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten vor Manipulation, Verlust oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Nicht auszuschließen ist jedoch, dass von Ihnen unverschlüsselt übermittelte Daten von Dritten während der Übermittlung eingesehen werden können. Wir müssen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass bei der Datenübertragung durch das Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine abschließend sichere Übertragung von Daten garantiert werden kann. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung (SSL) über das Internet übertragen werden.

Örtlich Beauftragter für den Datenschutz

Sollten Sie Fragen zu unserer Datenschutzverordnung haben, wenden Sie sich bitte an unseren örtlichen Datenschutzbeauftragten: Wolfgang Sick

datenschutz@iks-hannover.de